Guter Start für Saugferkel

mit Prof. Dr. Anja Joachim und Dr. Jürgen Harlizius - 2 ATF-Stunden

Gesundheit im Schweinebestand beginnt mit der Geburt der Ferkel. Bereits in den ersten Lebensstunden werden wichtige Prophylaxemaßnahmen im Abferkelabteil durchgeführt. Zu einem der großen Probleme in der Ferkelaufzucht gehört die Saugferkelkokzidiose, in Deutschland mit Prävalenzen bis zu 90 %. Um größeren Schaden abzuwenden, sind hier frühzeitige Maßnahmen erforderlich.

Frühzeitiges Handeln fordert auch das Tierschutzgesetz, welches seit Beginn diesen Jahres Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration vorschreibt. Dies bedeutet auch, dass meist weitere Arbeiten in der Ferkelaufzucht anfallen. Somit ist es unumgänglich, im Sinne einer effektiven Bestandsbetreuung notwendige Maßnahmen zu bündeln.

Zwei Fachvorträge – zur Kokzidiose des Ferkels einerseits und zum Saugferkelmanagement, besonders der Ferkelkastration, andererseits – geben Denkanstöße in diese Richtung und machen deutlich, dass frühes Handeln sich sowohl medizinisch und ethisch als auch wirtschaftlich lohnt.

Melden Sie sich jetzt kostenfrei für unser Live-Online-Seminar für Tierärzte am 25.03.2021 von 19:30 bis 21:00 Uhr zum Thema "Guter Start für Saugferkel - Medizinische, ethische und wirtschaftliche Betreuung in der Ferkelaufzucht" an.

Für das Online-Seminar wurden 2 ATF-Stunden beantragt. Nach dem Live-Termin ist das Seminar ein Jahr als Online-Aufzeichnung verfügbar.

Jetzt anmelden

Zurück zum Anfang