Zurück zur Produktliste

Respiporc FLUpan H1N1

Influenzavirus-Impfstoff (H1N1 pdm) als Suspension zur Injektion für Schweine

Zusammensetzung

Eine Impfdosis zu 1,0 ml enthält:

Wirkstoff:
Inaktiviertes Influenza A virus/human
Stamm: A/Jena/VI5258/2009(H1N1)pdm09 ≥16 HU1

1 HU – hämagglutinierende Einheiten

Adjuvans:
Carbomer 971P NF 2 mg

Sonstige Bestandteile:
Thiomersal 0,1 mg

Klare bis leicht trübe, rötliche bis blass-rosa Suspension.

Zieltierart

Schwein

Anwendungsgebiete

Aktive Immunisierung von Schweinen ab einem Alter von 8 Wochen gegen das pandemische H1N1 Schweineinfluenza-Virus zur Reduzierung der Virusbelastung der Lunge und der Virusausscheidung.

Beginn der Immunität: 7 Tage nach der Grundimmunisierung
Dauer der Immunität: 3 Monate nach der Grundimmunisierung

Dosierung

Zur intramuskulären Applikation.

Grundimmunisierung:
2 Impfungen mit jeweils 1 Dosis (1 ml) ab dem 56. Lebenstag, mit einem Abstand von 3 Wochen zwischen den Impfungen.

Die Wirksamkeit von Wiederholungsimpfungen wurde nicht untersucht, daher kann kein Impfschema für Wiederholungsimpfungen empfohlen werden.

Maternale Antikörper bei Ferkeln interferieren mit der durch Respiporc FLUpanH1N1 induzierten Immunität. Im Allgemeinen sind maternale Antikörper, die durch eine Impfung induziert werden, ca. 5 bis 8 Wochen nach der Geburt nachweisbar.

Im Fall eines Kontakts der Sauen mit den Antigenen (entweder durch Feldinfektion und/oder durch Impfung) können die auf die Ferkel übertragenen Antikörper bis zur 12. Lebenswoche der Ferkel mit einer aktiven Immunisierung interferieren. Deshalb sollten die Ferkel in einem solchen Fall nach der 12. Lebenswoche geimpft werden.

Wartezeit

Null Tage

Packungsgrößen

Karton mit jeweils 1 Polyethylenterephthalat (PET)-Flasche mit 25 Impfdosen (25 ml) oder 50 Impfdosen (50 ml) mit Gummistopfen und Bördelkappe.

Verschreibungspflichtig

Zurück zum Anfang