Zurück zur Produktliste

Clostricol

Clostridium perfringens Typ C-Toxoidimpfstoff als Suspension zur subkutanen Injektion für Schweine (trächtige Sauen

Zusammensetzung

Kombinationsvakzine aus Escherichia coli (mit den Fimbrienantigenen F4, F5, F6) sowie Clostridium perfringens Typ C-Toxoid (β-Toxoid), inaktiviert.

Arzneilich wirksame Bestandteile:

O8: K87, K88 (F4)

mind. 3,4 x 109 GK

 

mind. 59 AE* K88

O149: K91, K88 (F4)

mind. 6,6 x 109 GK

O101: K(A-), K99 (F5)

mind. 4,6 x 109 GK

 

mind. 140 AE* K99

CS2011, 987p (F6)

mind. 3,0 x 109 GK

 

mind. 30 AE* 987p

 
β-Toxoid von Clostridium perfringens Typ C induziert in gesunden Kaninchen nach zweimaliger Applikation von 1 ID im Abstand von 21–28 Tagen mind. 20 I.E. Antitoxin/ml Serum.

Adjuvans:
Aluminium (als Hydroxid) 5,08 – 8,4 mg

Konservierungsmittel:
Thiomersal 0,4 mg

* Latexagglutinierende Einheiten

Die Wertigkeitsbestimmung erfolgt nach der Vorschrift des Europäischen Arzneibuches und wird in Internationalen Einheiten (I.E.) ausgewiesen. Diese Angabe ist nicht vergleichbar mit den in der Regel höher deklarierten sogenannten Bindungseinheiten (BE).

Zieltierart

Schwein

Anwendungsgebiete

Aktive Immunisierung von trächtigen Sauen zur kolostralen passiven Immunisierung der Saugferkel mit dem Ziel, die Mortalität und die klinischen Symptome einer neonatalen Enterotoxikose (typische und atypische Koliruhr oder Kolidiarrhoe), verursacht durch E. coli-Stämme mit den Fimbrienantigenen F4, F5 und F6, zu reduzieren sowie die klinische Symptomatik einer Nekrotisierenden Enteritis, hervorgerufen durch Clostridium perfringens Typ C-Infektionen, zu verringern.

Dosierung

Muttertierimmunisierung:
1. Immunisierung 4 ml s.c. 5. Woche a.p.
2. Immunisierung 4 ml s.c. 2. Woche a.p.

Wartezeit

Null Tage

Packungsgrößen

Flasche mit 100 ml (25 Impfdosen)

Verschreibungspflichtig

Zurück zum Anfang