Zurück zur Produktliste

Cortikan®-Creme

Creme zur Anwendung auf der Haut

Zusammensetzung

1 g Creme enthält:
Wirkstoff(e):
Hydrocortisonacetat 1,50 mg
Neomycinsulfat 3,50 mg (entsprechend 2380 I.E)
Sonstige Bestandteile:
Natriummethyl-4-hydroxybenzoat 1,24 mg

Zieltierarten

Hunde und Katzen

Darreichungsform

Creme zur Anwendung auf der Haut.

Anwendungsgebiete

Zur Behandlung der nachfolgend genannten Erkrankungen, sofern sie durch Neomycinempfindliche Keime hervorgerufen werden oder mit starkem Juckreiz einhergehen:

Erkrankungen der Haut:

  •  Ekzeme und Zwischenzehenekzeme (nicht-infektiöse Entzündungen der Oberhaut)
  •  Dermatitis (Hautentzündung)
  •  Exantheme (akute Hautausschläge)
  •  Pyodermien (eitrige Hautausschläge), wie z. B. Impetigo, Akne, Furunkulose
  •  Follikulitis (Haarfollikelentzündung)
  •  Urticaria (Nesselausschlag)
  •  Allergien
  •  Insektenstiche

Die Anwendung von Cortikan®-Creme sollte unter Berücksichtigung eines Antibiogramms erfolgen.

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung

Zur Anwendung auf der Haut.

CORTIKAN®-CREME 2 – 3 mal täglich dünn auf die erkrankten Hautstellen auftragen. Auf einer Fläche von ca. 5 cm x 5 cm wird dazu ein etwa 2 cm langer Salbenstrang CORTIKAN®-CREME benötigt.

CORTIKAN®-CREME dient der Initialbehandlung bis zum Abklingen der akuten Entzündungssymptome. Die Behandlungsdauer sollte 5 Tage nicht überschreiten.

Falls erforderlich, soll eine antibiotische Therapie ohne Glukokortikoid angeschlossen werden.

Sollte nach 3 Behandlungstagen keine deutliche Besserung des Krankheitsbildes eingetreten sein, ist eine Therapieumstellung durchzuführen.

Wartezeit

Entfällt.

Besondere Lagerungshinweise

Nicht über 25°C lagern.
Nach dem Öffnen 10 Tage haltbar.

Handelsform

Tube zu 15 g.

Verschreibungspflichtig

Zu Risiken und Nebenwirkungen kontaktieren Sie bitte Ihren Tierarzt.

Zurück zum Anfang